TimeSpan - Dauer / Zeitspanne in .NET

TimeSpan - Dauer / Zeitspanne in .NET

Schau dir auch die weiteren Folgen des C# Tutorial Deutsch an.

TimeSpan wirst du spätestens dann verwenden, wenn du mit einem Timer arbeiten möchtest, oder die Differenz von zwei Zeitpunkten (in Form von DateTime Objekten) bestimmen willst.

Die Struktur TimeSpan ist ähnlich wie der Datentyp string immutable. D.h. wenn du einmal eine Instanz angelegt hast, dann kannst du die Werte dieser Instanz (bzw. Objekt) nicht mehr ändern. Willst du beispielsweise zu einer bestehenden Zeitspanne einfach nochmals 10 Minunten hinzu addieren, wird bei der Addition ein neues Objekt erstellt welches den addierten Wert enthält.

Alles weitere erfährst du hier im Video:

Wenn dich ein spezifisches Thema aus dem Video interessiert und du nicht das komplette Video schauen möchtest, dann habe ich im folgenden die wichtigsten Themen mit entsprechenden Einsprungpunkten in das Video. Dazu findest du jeweils einen Link der dem Im Video entspricht. So kommst du auch direkt zum passenden Quellcode.

  • Was ist TimeSpan überhaupt? - Ab ungefähr 27 Sekunden im Video erkläre ich was die Struktur TimeSpan ist und wofür du sie verwenden kannst.
  • Erstellen eines Objektes mit dem Konstruktor - Ab Minute 2:20 im Video zeige ich dir wie du mithilfe des Konstruktors ein Objekt der Struktur TimeSpan anlegst. Den passenden Quellcode dazu findest du hier.
  • Objekte erstellen mit den From-Methoden - Ab Minute 3:50 im Video geht es darum, dass du auch mit den From-Methoden ein Objekt der Struktur TimeSpan erstellen kannst. Dies ist sogar ausdrucksstärker, aber funktioniert nur, wenn du deine Zeitspanne aus einem Wert (z.B. nur Minuten oder Millisekunden) erstellen kannst. Brauchst du mehrer (z.B. Stunden und Minuten), dann musst du beim Konstruktor bleiben. Den passenden Quellcode findest du hier.
  • Objekte erstellen durch Berechnungen mit DateTime Objekten - Ab Minute 5:15 im Video zeige ich dir wie du Objekte der Struktur DateTime von einander subtrahieren kannst und damit ein neues TimeSpan Objekt erzeugst. Den passenden Quellcode findest du hier.
  • Rechnen mit TimeSpan Objekten - Ab Minute 7:00 im Video erkläre ich dir, wie du eine Zeitspanne von einer anderen abziehen oder auch addieren kannst. Den passenden Quellcode findest du hier.
  • Alles in eine Einheit mit den Total-Eigenschaften - Ab Minute 8:38 im Video siehst du was der Unterschied zwischen Minutes und TotalMinutes ist. Den passenden Quellcode findest du hier.
  • Ein TimeSpan Objekt aus einem string konvertieren - Ab Minute 10:56 im Video zeige ich dir wie du mit den Methoden Parse und TryParse ein Objekt der Struktur TimeSpan aus einem string erstellen kannst. Den passenden Quellcode findest du hier.
  • Im Artikel Kombinierte Formatierung für Konsole, … zeige ich dir wie du ein DateTime Objekt bei der Ausgabe auf die Konsole (oder in eine Datei) formatieren kannst. Diesen Ansatz kannst du ebenfalls für TimeSpan verwenden.
  • Eine detailiert Beschreibung aller Möglichkeiten für die Formatierung eines TimeSpan Objektes in einen string, findest du in diesem MSDN-Artikel.
  • Die TimeSpan Struktur ist natürlich auch auf MSDN beschrieben.

Jetzt habe ich TimeSpan.Zero (also keine Zeit mehr ;) und wünsche dir viel Erfolg beim Verwenden der Struktur TimeSpan

Jan

comments powered by Disqus